Keine Artikel im Warenkorb

Pos. Zwischensumme: 0,00 €

Chiffon

18 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
  • 111999-Chiffon-einfarbig

    Chiffon einfarbig

    2,35 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1033_Chiffonstoff_Tupfen_Voegelchen_beige-1

    Chiffonstoff Tupfen & Vögelchen beige-orange

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1025_Chiffonstoff_Grafiken_TupfenViereckeHerzen-mini-1

    Chiffonstoff kleine Tupfen Vierecke Herzen

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1024_Chiffonstoff_Schwaene_beigeschwarz-1

    Chiffonstoff Schwäne beige-schwarz

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1026_Chiffonstoff_GrafikAbstrakt_braunschwarz-1

    Chiffonstoff Grafik Abstrakt braun-schwarz

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1030_Chiffonstoff_ Florales_Pailsey_Muster-1

    Chiffonstoff Florales Paisley Muster grau

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1031_Chiffonstoff_FellAbstrakt_grauschwarz-1

    Chiffonstoff Fellmotiv Abstrakt grau-rosé

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1022_Chiffonstoff_Tupfen_punkte_beigeschwarz-1

    Chiffonstoff Tupfen beige-schwarz

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1029_Chiffonstoff_DschungelReptilLook_gruen-1

    Chiffonstoff Dschungel Look grün

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1028_Chiffonstoff_Tiermuster_schwarz-beige-1

    Chiffonstoff Tierfellmuster schwarz beige

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1021_Chiffon_Blumenmuster_bunt_1

    Chiffon Blumenmuster bunt

    3,49 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1006-520_Chiffondruck_Blumen_Rosen-1

    Chiffonstoff Blumen rot

    4,49 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten

    Ausverkauft

  • SO1005-526-PELchiffon-kleineMandalas-marine (1)

    Chiffonstoff kleine Mandalas marine

    3,49 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1005-501 (3)

    Chiffon Stoff Blumen

    4,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • 299

    Chiffon schwarz Rosen

    3,49 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • MB1728-503 Wild Things Pferde Chiffon-1

    Chiffonstoff Milliblu's Wild Things Pferde

    Regulärer Preis: 4,99 €

    Special Price 3,49 €

    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • MB1717-536 floral Harmony Chiffon-1

    Chiffonstoff Milliblu's floral Harmony Blumendruck Digital

    Regulärer Preis: 4,99 €

    Special Price 3,49 €

    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


  • CH1032_Chiffonstoff_Abstrakt_braunschwarz-1

    Chiffonstoff Abstrakt braun-schwarz

    2,99 €
    Inkl. 19% MwSt.
    , zzgl. Versandkosten


18 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

Chiffon – vielseitig und edel

Sein Steckbrief

Chiffon wirkt schleierartig und zart, er ist einer der feinsten Stoffe, den es gibt. Ursprünglich aus gedrehten Naturfasern wie Seide und feiner Baumwolle gefertigt gibt es ihn mittlerweile auch aus Synthetik. Der Name kommt aus dem französischen und stammt ab vom arabischen Wort „schiff“, was so viel bedeutet wie „durchsichtiger Stoff“ oder „Gaze“. Die profane deutsche Übersetzung des Ausdrucks lautet „Lumpen“, „Lappen“ oder „Fetzen“. Bereits im alten China, dem Mutterland der Seide, kannten die Menschen dieses federleichte Material und stellten es lange Zeit exklusiv her. Es war bei Todesstrafe verboten, Seidenraupen oder deren Produkte aus dem Land zu bringen. Das vielseitige und edle Gewebe eignet sich vornehmlich für feine Damenmode. Kleider und Röcke wirken feminin und sommerlich; fließend umspielen sie den Körper der Trägerin. Die aus reiner Seide gefertigte Qualität ist die exklusivste und teuerste – besonders geeignet für edle Abendgarderobe, verziert mit Perlen, Pailletten und Applikationen. Hauchdünne Blusen lassen sich mit blickdichten und kontrastfarbigen Tops vielfältig kombinieren. Verführerische Dessous und Lingerieteile sind daraus gearbeitet, kaum ein anderes Material bietet diese Transparenz und Verspieltheit. Den großen Auftritt hat Chiffon als Hochzeitskleid mit formender Korsage und dem passenden Schleier. Bunte Tücher und Schals in den angesagten Farben sind ein schönes Stilmittel und runden jede Garderobe modisch ab.

Material und Beschaffenheit von Chiffon


Charakteristisch sind die Transparenz und ein feiner Glanz. Die Oberfläche wirkt durch eingearbeitete Längsrillen leicht unregelmäßig, das Erscheinungsbild ist gekräuselt und „körnig“ (Kreppoptik). Diese Eigenschaften sind unter den Seidenstoffen einzigartig und machen den Stoff unverwechselbar. Auch das Synthetikgewebe verfügt darüber. In der Hand fühlt sich Chiffon an wie feiner, rieselnder Sand. Ein großes Stück davon lässt sich aufgrund seines geringen Eigengewichts klein falten und in der geschlossenen Faust verstecken. Schon bei der Herstellung, dem Spinnen, werden die einzelnen Seidenfäden miteinander verzwirnt und stark nach rechts oder links gedreht. Der Fachausdruck für die anschließende Art des Webens heißt „Leinwandbindung“, die engste Fadenverbindung. Der Stoff wird dicht, ohne seine typische Transparenz einzubüßen.
Der weiche und fließende Charakter des Stoffes schmeichelt jeder Frau. Trägerinnen großer Konfektionsgrößen profitieren davon. Besonders im Orient war und ist das Material populär. Für die dort verbreiteten Schleier und bodenlangen Röcke ist er geradezu prädestiniert. Tänzerinnen aller Kunstformen schätzen die Eigenschaften des Chiffons für ihre Aufführungen und kleiden sich gerne darin. Weit schwingende Röcke und effektvoll zu Boden schwebende Tücher unterstützen die Darbietungen und untermalen die Musik wirkungsvoll. Zusätzlich als äußere Lage über ein Kleidungsstück aus Baumwolle oder Seide genäht, verleiht der Stoff diesem Teil ein weiches und edles Aussehen. Verschiedene Schichten übereinander ermöglichen ein interessantes Farbenspiel. Chiffon trägt sich bei heißen Temperaturen angenehm und luftig. Er ist allerdings empfindlich für Feuchtigkeit und „kräuselt“ schnell.

Verarbeitung von Chiffon


Der feine Stoff verlangt schon beim Zuschneiden besondere Sorgfalt und Behandlung. Rollschneider mit einer passenden Schneidunterlage sind von Vorteil. Bei traditionellem Scherenzuschnitt ist eine rutschhemmende Unterlage, beispielsweise ein schweres Leinentuch, notwendig. Manche Schneider und Schneiderinnen legen den Stoff zwischen einzelne Papierlagen. Die Schnittteile dürfen nur mit dünnen und einwandfreien Stecknadeln befestigt werden, um die empfindlichen Fasern nicht zu beschädigen. Spezielle Sprühkleber und schmale Haftbänder sind auf dem Markt. Sie helfen beim Fixieren von widerspenstigen Teilen. Viele versierte Chiffonnäher verwenden Stoffbeschwerer, um „Nadelstiche“ zu vermeiden. Einfarbige Stoffteile lassen sich schlecht kopieren. Die Rändellinien scheinen auf der rechten Stoffseite durch; exakt gleich breite Nahtzugaben für die einzelnen Partien bieten sich als Lösung an. Zum Nähen empfiehlt sich eine feine Microtexnadel in der Stärke 60 oder 70. Diese muss unbeschädigt und einwandfrei sein. Neue Nadeln sind eine gute Wahl. Defekte Spitzen ziehen schnell Fäden oder verursachen Risse im Stoff. Die Stichlänge ist kurz zu wählen (1,5 – 2,5 Millimeter) und beim Steppen Seidenpapier zu verwenden, erneut um das Ziehen von Fäden zu vermeiden. Die Nähte sind sorgfältig zu versäubern.

Pflege - Tipps und Tricks bei Chiffon


Eine Maschinenwäsche des feinen Seidengewebes ist nicht anzuraten. Schonende Handwäsche ohne starkes Reiben ist die bessere Alternative. Spezielle Seidenshampoos sind im Handel erhältlich. Bei Flecken empfiehlt sich das Vorbehandeln mit einem sanft einmassierten, milden Feinwaschmittel. Zu starker Druck beeinträchtigt leicht die empfindlichen Fasern. Vor allem gemusterte und bunte Stücke färben schnell aus. Im Zweifel sind hochwertige Einzelteile beim Fachbetrieb, der chemischen Reinigung, gut aufgehoben. Weniger problematisch ist Chiffon aus Synthetik. Diese Stücke können bei niedriger Temperatur in die heimische Waschmaschine. Die Kleidung trocknet am besten liegend auf einem Handtuch oder einem Bügel, ohne starkes Auswringen oder gar Schleudern. Langsames Trocknen verträgt Seide eher als einen Platz neben der Heizung oder in der direkten Sonne. Das Bügeln sollte trocken (ohne Dampf) und von links erfolgen. Der dünne Chiffon ist anfällig für Wasserflecken. Muss von rechts gebügelt werden, ist ein dünnes Tuch unterzulegen. Das vermeidet die gefürchteten „Glanzstellen“. Der zarte Chiffonstoff verträgt nur eine niedrige Temperatur (Seideneinstellung oder ein bis zwei Punkte auf der Skala). Die Sohle des Bügeleisens darf nicht beschädigt und verkratzt sein. Zur Sicherheit kann Seidenpapier zwischen Stoff und Gerät gelegt werden. Pflegeintensiv und empfindlich, aber wunderschön und schmeichelnd – bei der richtigen „Wartung“ bereiten elegante Kleidungsstücke aus Chiffon lange Freude. Sie werden zu echten Lieblingsstücken im Schrank.

BRAND & CLIENTS